Apps beenden um die Akkulaufzeit zu verlängern

Werbung


Wer auf seinem Samsung Galaxy viele Apps in Verwendung hat weiß wahrscheinlich gar nicht, dass einige dieser Apps im Hintergrund weiter laufen. Das hört sich in erster Linie nicht so schlimm. Doch leider verringert das enorm die Akkulaufzeit und sie müssen Ihr Gerät schnell al gewollt ans Ladegerät anschließen. Dem kann man entgegenwirken indem man einige Apps nach ihrer Verwendung beendet. Wie das im Einzelnen funktioniert wird Ihnen im diesem Tipp erklärt.
 
 
 
 
 

Wie Sie Apps beenden können um die Akkulaufzeit zu verlängern

Um Apps zu beenden damit die Akkulaufzeit verlängert wird begeben Sie sich zuerst zu den Einstellungen und öffnen diese. In den Einstellungen müssen Sie sich nun zum Menüpunkt Anwendungen begeben ist das erfolgt tippen sie diese an um ins unter Menü zu gelangen.

Sind Sie im Anwendungsmenü angekommen finden sie dort mehrere Listen die in unterschiedlichen Registerkarten unterteilt sind. Begeben sie sich hier zur Registerkarte Aktiv. In dieser Liste können Sie nun alle Apps einsehen die gerade ausgeführt werden. Wählen sie nun eine App aus die sie nicht mehr verwenden möchten und tippen diese an.

Ist das erfolgt befinden Sie sich nun in der Detailansicht. Hier finden sie einen Button zum Beenden der App. Durch das antippen dieses Buttons beenden sie die App und diese wird dann nicht mehr im Hintergrund weiter laufen. Wenn Sie andere Apps die noch in der Ausführung sind beenden möchten wiederholen Sie den Vorgang. So können Sie sicherstellen dass die Akkulaufzeit deutlich verlängert wird in dem Sie unbenutzten Apps beenden.

Werbung